Warum die meisten Startups nicht in die Presse kommen…

Rainer Sturm  / pixelio.de

Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

… und was man tun muss, damit man es doch tut. Das steht in diesem Artikel auf firstround.com (englisch).

Zusammenfassung

1. Halte die Botschaft einfach: welches Problem löst du und wie machst du das? Warum sollte mich das interessieren? Klingt einfach, ist für die meisten schwierig, weil sie zu viel sagen wollen. Vielleicht machst du 25 Dinge mit deinem Produkt, und das ist toll, aber was ist das wichtigste davon?

2. Finde heraus, welche Medien deine Zielgruppe liest und wer die relevanten Journalisten oder Blogger dafür sind. Versuch mit ihnen in Kontakt zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.